Sommer
2019

Eltern renovieren das Außengelände des Kindergartens

August:  Aktion Loesch Pak, Adelsdorf ,19 Auszubildende arbeiten einen tag lang als Sozialprojekt im Rahmen einer Kennenlernwoche auf Burg Feuerstein (Malerarbeiten, Gartenarbeiten, Renovierungsarbeiten)

               Ein herzliches Dankeschön!!!!
Sommer 2017 Abschleifen des gesamten Holzfußbodens im Kindergarten und Erneuerung der Kletterburg im Außengeländes von einer Schreinerei und Elternunterstützung Wir bekamen dafür eine Spende von der Firma Pica-Marker in Kirchehrenbach
Sommer 2015 Der Integrative Kindergarten auf Burg Feuerstein feierte 20-jähriges Bestehen. Im Jahr 1995 wurde in Ebermannstadt der erste Integrative Kindergarten im Landkreis Forchheim ins Leben gerufen, als Träger wurde der gemeinnützige Verein „Integrativer Kinderclub e.V.“ gegründet. Die Idee, (entstanden aus einer Elterninitiative von Eltern behinderter Kinder im LK Forchheim) war, dass behinderte und nichtbehinderte Kinder in einer Kindergartengruppe ganz selbstverständlich zusammen spielen und lernen. Nach etlichen Stolpersteinen und zähen Verhandlungen mit diversen Behörden wurde das Konzept in die Tat umgesetzt. Nach 1 ½ jährigem Provisorium im Kath. Jugendheim zog der KiGa mit seinen 15 Kindern in die ehemalige Schreinerei Sponsel in der Josef-Mähringer- Str. Seit nunmehr 11 Jahren hat der Kindergarten sein Zuhause auf der Burg Feuerstein gefunden. Die Räumlichkeiten der ehemaligen Burgschänke wurden vom Verein umgebaut und angemietet. Alle Betriebskosten der Einrichtung werden von Vereinsbeiträgen und Spenden getragen. Der Kindergarten liegt idyllisch in unmittelbarer Nachbarschaft zur Burg , umgeben von Wildgehege, Wald und Wiesen. Mit seinen 240 qm und seinem großen Außengelände bietet er reichlich Platz zur Verwirklichung der Bedürfnisse der Kinder nach Bewegung und frischer Luft. Zur Zeit sind 19 KiGa-Plätze besetzt, davon sind 6 Kinder mit besonderem Förderbedarf auf integrativen Plätzen. Unterstützt wird das Team von einer Musiktherapeutin als Fachdienst, Logopädin, Ergotherapeutin und pädagogischer Fachkraft der Frühförderung Forchheim-Ebermannstadt. Im Vordergrund steht eine gemeinsame Förderung aller Kinder unter Berücksichtigung ihrer individuellen Voraussetzungen. Der Kindergarten hat durch seine Trägerschaft eine besondere Eigenverantwortlichkeit. Das erfordert eine enge Zusammenarbeit von Trägerschaft, Eltern und KiGa-Personal. Die zeigte sich auch bei der 20-jährigen Jubiläumsfeier. Zahlreiche Gäste wurden an diesem besonderen Tag mit kulinarischen Köstlichkeiten, Kinderprogramm und musikalischer Untermalung willkommen geheißen. Ehemalige Kindergartenfamilien erinnerten sich an die schöne Zeit und feierten ein Wiedersehen, auch Bürgermeisterin Christiane Meyer war unter den Besuchern. Vorstandsvorsitzende Nathalie Minner bedankte sich bei Christine Förtschlanger, die den KiGa vor 20 Jahren mitbegründete und seit 16 Jahren leitet, und ihrem Team für die wertvolle pädagogische Arbeit und das hohe Engagement zum Abbau von Barrieren durch gemeinsame Bildung, Erziehung und Betreuung aller Kinder gemäß dem Motto „Es ist normal, verschieden zu sein“ und wünschte für die Zukunft weiterhin viel Kraft und Freude mit den Kindern.


 
Sommer 2014 Wir bekamen durch eine großzügige Spende der Firma Bauder die Möglichkeit, eine Wasserspielbahn zu installieren, Eltern bauten sie auf und erledigten alle anfallenden Arbeiten.

 

Frühjahr und Sommer 2013
Die Außenanlage des Kindergartens wurde von den Eltern in Angriff genommen, Wir bekamen neue Schaukeln, ein neues Gartenhaus, der Zaun wurde neu gestrichen, die Ritterburg restauriert, etliche Renovierungsarbeiten an den Spielgeräten wurden durchgeführt. Die Stadt Ebermannstadt und DM-Markt Ebermannstadt spendierten jeweils eine Schaukel und der Bauhof installierte sie, die Burg Feuerstein unterstützte uns bei dem dazugehörigen Fallschutz. Private Spender ermöglichten die Anschaffung einer Nestschaukel.

Juni 2012 Vereinspicknick. Das Picknick am 17.Juni 2012 findet wie in der Einladung an die Vereinsmitgöieder um 13:00 Uhr statt. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch.
15-jähriges Jubiläum zum Thema "Vielfalt tut gut"

Der Integrative Kindergarten feierte sein 15-jähriges Bestehen auf der Burg Feuerstein.

Viele ehemalige Kindergartenkinder, Eltern und Mitarbeiter kamen, um diesen Tag mit Aufführung der jetzigen KiGa-Kinder, viel Musik, sportlichen Aktivitäten,
Public Viewing der WM und leckerem Essen zu genießen.
Wir sagen herzlichen Dank an alle, die halfen, zum Gelingen dieses wunderschönen Festes beizutragen !
Der Vorstand des Integrativen Kindergartens





2012
Vorstellen des Medienkoffers und der Materialsammlung an die Grundschule Ebermannstadt mit Ausleihen einer Büchersammlung für Grundschulkinder. Beitritt Verein SOKE e.V. Nürnberg


2010
Am Lokalen Aktionsplan des Bundesprogramms "Vielfalt tut gut" im Landkreis Forchheim haben wir uns beteiligt. In Zusammenarbeit mit dem "Verein für Bildung und Sozialarbeit e.V. Forccheim" fortsetzung des Projektes "Vielfalt tut gut" von 2009 mit Präsentation aller teilnehmenden Projektgruppen in der Sparkasse Forchheim mit verleihung der Plakette: "Ort der Vielfalt, Wir engagieren uns für Vielfalt, Toleranz und Demokratie. Im Rahmen dieses Projekts veranstaltete die Kindergartenleitung Arbeitskreise für Erzieherinnen mit Vorstellung des Medienkoffers und weitergabe der Materialsammlung "Vielfalt tut gut". Zusätzlich wurde eine Fortbildung vom fränkischen Bildungswerk für Friedensarbeit e.V. Nürnberg angeboten.

Februar 2010
2. Zuschlag "Vielfalt tut gut" zum Thema Werteerziehung
in Zusammenarbeit mit dem Verein VBS (Verein für Bildung und Sozialarbeit Forchheim)
Zielgruppe: Eltern "Wie sag ichs meinem Kind"

Februar 2009
Zuschlag beim Bundesprogramm "Vielfalt tut gut" mit dem Projekt "Tolle Kinder" - Toleranz lernen und Selbstbewusstsein aufbauen im Elementarbereich

2009
Teilnahme am Bundesprogramm „Vielfalt tut gut“ Demokratieerziehung im Elementarbereich

2008
Entwicklung eines "Methoden und Medien"-Koffers für die pädagogische Arbeit mit Kindern in Kitas und Grundschule.

Juli 2008
Sommerfest mit dem Liedermacher "Spunk" aus Marburg

2006
11-jährige Geburtstagsfeier


1. September 2006
Erweiterung der Betriebserlaubniss auf 18 Kindergartenplätze

Mai 2006
11-jährige Geburtstagsfeier

2005
Sozialsponsoring Fa RAWE

2005
Einweihungsfeier im neuen Kindergarten auf Burg Feuerstein

2005
Umzug auf die Burg Feuerstein
Begehung des neuen Kindergartens durch die Kindergartenbeauftragte Frau Küttinger


24. April 2005
Einweihungsfeier

Februar 2005
Umzug von der Joseph-Mähringer-Strasse auf die Burg Feuerstein

November 2004
Waldweihnacht

Januar 2004
Faschingsbasar

2004/2005
Intensive Auseinandersetzung mit den neuen Förderrichtlinien bzw. dem neuen Erziehungs und Bildungsplan der Bayrischen staatsregierung

Sept. 2004 - Feb. 2005
Renovierung der ehemaligen Burgschänke und Umgestaltung zum neuen Kindergarten mit Eltern, Vereinsmitgliedern, Vorstand und Personal


Juli 2003
Sommerfest

2003
Bildung eines Arbeitskreises Öffentlichkeitsarbeit
Erstellung eines Faltblattes
Sozialsponsoring
Zeitungsartikel über den Kindergarten zum Europäischen Jahr der Menschen mit Behinderungen
Grosses Sommerfest zum Jahresthema Reise durch Europa

2001
Projektarbeit des Gymnasiums Fränkische Schweiz zum Thema Integration - Der Kindergarten stellt sich vor; Vorstellung der Einrichtung und Erläuterung von Integration und ihrer Bedeutung

2000
Feier zum 5-jährigen Bestehen des Kindergartens

1999 - 2002
Fortbildungsangebot im Namen des Vereins zur Verbreitung der Integrationsarbeit; Inhalt: Einrichtung integrativer Gruppen, Probleme und Lösungsansätze

1998
Zusammenarbeit mit den Schulen und Fachschulen vor Ort, z.B. durch Einsatz von Praktikanten/-innen

Dezember 1996 / November 1998
Artikel in der Fachzeitschrift für Integration zum Thema "Gründung eines integrativen Kindergartens", um potenzielle Nachahmer zu ermutigen


1997
Endgültige Anerkennung des Kindergartens durch das Landratsamt Forchheim mit einer Erweiterung des Einzugs-gebietes auf die Gemeinden Kirchehrenbach, Weilersbach, Pretzfeld, Gößweinstein und Wiesenttal


13.Februar 1997
Umzug des Kindergartens in geeignetere Räumlichkeiten in Ebermannstadt

10.September 1995
Start des ersten integrativen Kindergartens im Landkreis Forchheim mit einem Tag der offenen Tür

Juni - September 1995
Aufbau des Kindergartens, Suche nach passenden Räumlichkeiten

23.Mai 1995
Gründung des Vereins Integrativer Kinderclub e.V. mit dem vorrangigen Ziel einen integrativen Kindergarten aufzubauen